Brucker Forum e.V.: Details
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Demenz "erspüren - verstehen"

..beim Pilgern auf dem Jakobsweg bis Grafrath

Fr., 24.09.21 von 09.00-15.00 Uhr

Wir laden Angehörige, Interessierte und/oder Pflegende (z.B. Betreuungskräfte, Fachpersonal) von Menschen mit Demenz ein, das Pilgern in der Natur, auf dem Jakobsweg von Bruck nach Grafrath zu erleben. Den Teilnehmer*innen bieten wir Wissenserweiterung und eine Zeit des Krafttankens. Gehend und durch Impulse lernen Sie zu erspüren und verstehen, was es heißt, dementiell verändert zu sein. Die Langsamkeit des Pilgerns steht auch für die Geduld und Ruhe, die der Umgang mit Betroffenen verlangt. Der Weg geht ca.13 km. Die reine Gehzeit ist 3 Stunden. Wir machen Pausen und kehren abschließend in ein Restaurant ein, oder bieten (falls dies nicht möglich) einen alternativen Abschluss. Treffpunkt: Klosterkirche Fürstenfeldbruck. Ihre Ausrüstung: Tagesrucksack, Getränk u. Pausenbrotzeit, passende Kleidung, festes Schuhwerk.
Bitte noch mitbringen: Urlaubserinnerung, Hausschlüssel, Personalausweis und wenn möglich drei ca. 5cm große Steine.
Benötigen Sie für diesen Ausflug Betreuung für Ihre an Demenz erkrankten Angehörigen?
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: 08141-44994

Termine
Fr, 24.09.2021 09:00-15:00 Uhr
Raum
Eingang Klosterkirche Fürstenfeldbruck Fürstenfeld 7 82256 Fürstenfeldbruck
Referent/en
  • Bernadette Steiner, Fachkraft für Altenpflege, ausgebildete Pilgerbegleiterin
  • Inno Drexler
Kooperation
Mit finanzieller Unterstützung der Manfred-Funke-Hopfner-Stiftung, Stiftung der Sparkasse Fürstenfeldbruck, Joachim und Adolfine Sighart-Stiftung
Gebühr
  • Gebühr: 10,00 EUR
(für Fachkräfte inkl. Teilnehmerbestätigung)
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.
Kursnummer
31119
Letzte Aktualisierung
30.09.2021, 10:17:17 Uhr