Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Kindliche Wut verstehen und begleiten !Online!

Online-Vortrag und Gespräch mit dem Podcaster Christopher End

Do., 08.12.22 von 20.00-21.30 Uhr
Kindliche Wut verstehen und begleiten !Online! © Mona Dadari
Kindliche Wut verstehen und begleiten !Online! © Mona Dadari

Ob Autonomiephase, Pubertät oder gefühlsstarkes Kind - Eltern schwanken heute zwischen Genervtsein, Hilflosigkeit und eigener Wut, wenn ihr Kind wegen vermeintlicher Nichtigkeiten ausrastet. Seit Kinder immer mehr auf Augenhöhe begleitet werden, scheinen sich ihre Gefühle viel mehr Bahn zu brechen als früher. Dabei ist früher vieles schlicht nur unterdrückt worden - und zwar mitunter mit fatalen Folgen für die kindliche Entwicklung. Nicht wenige Erwachsene haben den Zugang zu ihren Gefühlen verloren oder nie gelernt, ihre Gefühle zu regulieren, sodass Emotionen immer wieder stark durchbrechen, einfach weil ihre Gefühle in ihrer Kindheit nicht angemessen Raum und Halt fanden.
Welche Funktion die kindliche Wut hat, wie das Gehirn lernt, Gefühle zu regulieren und wie Eltern (und Fachkräfte in Kita und Tagespflege sowie Pädagog*innen und Lernbegleiter*innen) Kinder bei großen Gefühlen begleiten können, erfahren Sie in diesem Online-Vortrag.

Christopher End arbeitet als Coach, Autor und Therapeut und unterstützt Eltern darin, die Verbindung zu ihrem Kind zu stärken - in Einzelsitzungen, Seminaren sowie in Online-Kursen. Er gibt den wöchentlichen Podcast Eltern-Gedöns heraus und hat zusammen mit Anando Würzburger das Buch "Der kleine Samurai findet seine Mitte" geschrieben, eine Anleitung zum gemeinsamen Meditieren mit Kindern.

Termine
Do, 08.12.2022 20:00-21:30 Uhr
Ort
Online-Angebot
Referent/in
  • Christopher End
Kooperation
In Kooperaton mit KBW digital (Anbietergemeinschaft Kath. Bildungswerke in den Landkreisen Miesbach, Fürstenfeldbruck, Rosenheim und Ebersberg)
Gebühr
  • Gebühr pro Person: 8,00 EUR
  • Gebühr pro Paar: 12,00 EUR
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt Anmeldung bis 08.12.2022 Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.
Kursnummer
32430
Letzte Aktualisierung
08.12.2022, 09:46:50 Uhr