Brucker Forum e.V.: Details
abgesagt

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Vortrag wird auf Dienstag, 28.06.2022 verschoben!

Di., 30.11.21 um 20.00 Uhr

Mit einem Festjahr blicken jüdische Gemeinden heuer auf 1700 Jahre ihrer Präsenz in Deutschland zurück. In einer langen gemeinsamen Geschichte haben sie deutsche Kultur in vielfältiger Weise mitgeprägt. Zugleich war es eine wechselvolle und vielfach belastete Geschichte - bis hin zum abgründigen Trauma der Shoah. Das Christentum kann sich von seiner Mitverantwortung am Leid jüdischer Menschen nicht frei sprechen.
Wie sehen Juden und Christen nach dieser Geschichte heute ihr Verhältnis zueinander? Wie gestaltet sich das neu aufgeblühte, aber von Antisemitismus nach wie vor bedrohte jüdische Leben im deutschen Alltag?

Termine
Di, 30.11.2021 20:00 Uhr
Raum
Kath. Pfarrzentrum St. Josef Allinger Str. 3 82178 Puchheim
Referent/en
  • Rabbiner Steven Langnas, Rabbiner in der Israelitischen Kultusgemeinde München, Gründer des Münchener Lehrhauses der Religionen, Dozent an der LMU und an der Universität Regensburg
  • Dr. Andreas Renz, kath. Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit München, Dozent an der lMU
Gebühr
  • Gebühr: 6,00 EUR
Anmeldung
abgesagt
Kursnummer
31295
Letzte Aktualisierung
16.11.2021, 11:43:32 Uhr