Brucker Forum e.V.: Newsdetails


Puchheim ist bunt!

Das Puchheimer Podium, sozusagen die lokale Vertretung des Brucker Forums in der westlichen Nachbarstadt Münchens, lädt am kommenden Sonntag, 25. Juli, ab 12:00 Uhr ein zum vierten Fest der Kulturen. Mehr als 100 verschiedene Ethnien sind in Puchheim zuhause, und an diesem Tag sind sie eingeladen, ihre kulinarische, kulturelle und musikalische Vielfalt zu zelebrieren.

Am kommenden Sonntag wird es am Puchheimer Grünen Markt wieder laut und bunt und schön. Denn alle Menschen, die in Puchheim zuhause sind, sind an diesem Tag eingeladen, ihre kulinarische, kulturelle und musikalische Vielfalt zu zelebrieren. Um 12:00 Uhr eröffnen Bürgermeister, Kulturreferent und Vertreter des Puchheimer Podiums beziehungsweise des Brucker Forums e.V. das Fest, das unter Einhaltung aller Hygienevorschriften ein buntes Bühnenprogramm, kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt sowie Kunst-Aktionen für Kinder bietet.

Vielfältiges Bühnenprogramm

Auf der Bühne geht es mit „Pfundsblech“ zunächst bayerisch los, es folgen zwei mexikanische Gruppen, eine Welt-Modenschau von Afghanistan und Togo bis Schottland und Kurdistan, Poetry Slam, Gitarrenensembles, Bläser, Akkordeonspieler, Streicher und spontane „Acts“. Mit von der Partie sind auch MAQAMUNDO, eine Formation, die ihre Inspiration aus der faszinierenden Klangwelt des Orients und dem Feuer der spanischen Gitarre schöpft. Die MusikerInnen verbinden orientalische und westliche Kultur und lassen dabei Neues entstehen.

Das Fest der Kulturen 2021 endet gegen 17:30 Uhr mit einem interkulturellen Friedensgebet. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass sie pandemiebedingt die Personalien der Besucher datenschutzkonform speichern werden.

Über das Fest der Kulturen 2021

Das Fest der Kulturen 2021 ist eine Initiative des Brucker Forums e.V., in Puchheim vertreten durch das Puchheimer Podium, sowie dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband FFB, dem Quartiersmanagement Puchheim und der Stadt Puchheim. Ansprechpartner: Ludger Wahlers, LW(at)Puchheimer-Podium.de

Zurück